Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.

Ihre Kieferorthopädie in Kirchhain und Stadtallendorf

Die kieferorthopädische Praxis von Dr. Edith Mohr und Dr. Heinrich Mohr wurde am 01. Januar von uns, Dr. Christiane Kempf und Dr. Anne Selinka, übernommen. Unser Bestreben wird es auch in Zukunft sein, Ihnen und Ihrem Kind ein modernes und umfangreiches Therapiespektrum der Kieferorthopädie zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!


Hinweise zur Corona Krise

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, liebe Eltern, das Wichtigste zuerst - wir sind für Sie da!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um die Corona-Krise tragen auch wir unseren Teil zur Eindämmung des Virus bei und informieren Sie daher über einige unserer Maßnahmen. Sollten Sie in den nächsten Tagen oder Wochen einen Behandlungstermin in unserer Praxis vereinbart haben, so bitten wir um Beachtung der folgenden Punkte:

  • Eine Behandlung ist möglich, wenn Sie sich gesund fühlen (keine grippeähnlichen Symptome, wie Husten, Schnupfen, Fieber, etc.).
  • Vermeiden Sie aufschiebbare Termine und rufen Sie bitte unbedingt in unserer Praxis an, wenn Sie sich krank fühlen. (siehe Symptome oben)
  • Bei dringenden Problemen: Bitte kontaktieren Sie uns vor einem Besuch in der Praxis!
  • Die Bestuhlung in unserem Wartezimmer wurde reduziert, um mehr Abstand zwischen den Wartenden zu gewährleisten.
  • Wir bitten Sie oder Ihr Kind, alleine in die Praxis zu kommen. Begleitpersonen sollten besser draußen oder im Auto warten

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Landeszahnärztekammer Hessen sowie auf der Seite des Robert-Koch-Insituts (RKI).

Wir verzichten momentan auf einen Händedruck und schenken Ihnen lieber ein Lächeln. Bleiben Sie gesund!

Ihre
Dr. Christiane Kempf und Dr. Anne Selinka

 

 

Ein schönes Lächeln schafft Lebensqualität.

Schöne und gerade Zähne sind dabei ein wichtiger Blickfang.

Unsere Praxis bietet das volle Leistungsspektrum einer modernen Kieferorthopädie. Dabei legen wir Wert auf eine ganzheitliche Herangehensweise und kümmern uns, neben der eigentlichen Behandlung, gerne auch um ihre Fragen und Wünsche, geben Tipps zur Mundhygiene und Prophylaxe und vieles mehr. Denn der gesundheitliche Aspekt ist neben dem ästhetischen keinesfalls zu vernachlässigen. Wir wollen, dass Ihr Lächeln erhalten bleibt!

Auf unserer Website können Sich über die verschiedenen, von uns angebotenen Leistungen informieren. Natürlich können Sie auch gerne direkt und unverbindlich einen Termin zur individuellen Beratung bei uns vereinbaren. 

Zum Leistungsspektrum

Kieferorthopädie: individuell & einfühlsam

Unser Anspruch ist es, für Sie und Ihr Kind die individuell beste Behandlung zu finden.

Wir bieten dazu ein breites Spektrum bewährter sowie innovativer kieferorthopädischer Behandlungsmethoden. Aus diesen wählen wir je nach Befund und dem gewünschten Behandlungsziel gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind.

Unsere Behandlungsphilosophie beginnt schon bei den Kleinen und Allerkleinsten: Hier liegt das Augenmerk auf der Prophylaxe von Zahn- und Kieferfehlstellungen, z.B. durch das Abgewöhnen von Lutschen oder die Behandlung einer falschen Zungenlage. Es kann aber auch bereits ab etwa 4 Jahren mit einfachen Methoden das Zahn- und Kieferwachstum positiv beeinflusst werden, um eine gesunde Entwicklung des gesamten Kauorgans zu ermöglichen.

Kieferorthopädische Behandlungen

Bei Kindern und Jugendlichen hat eine kieferorthopädische Behandlung viele Aspekte:

Von der Förderung einer harmonischen Entwicklung von Zähnen, Kiefer und Biss profitieren der ganze Bewegungsapparat, Atmung und Sprache. Und natürlich wird dem zunehmenden ästhetischen Empfinden der Jugendlichen Rechnung getragen.

Kieferorthopädie in jedem Alter

Für Zahnbewegungen gibt es keine Altersgrenze.

Für Erwachsene steht bei einer kieferorthopädischen Behandlung häufig der ästhetische Aspekt im Vordergrund. Hier gibt es verschiedene, weitgehend unsichtbare Behandlungsmöglichkeiten. Aber auch der ganzheitliche Gesichtspunkt, z.B. bei Kiefergelenk- oder muskulären Beschwerden kann die Entscheidung zu einer kieferorthopädischen Behandlung beeinflussen. Die kieferorthopädische Behandlung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen beginnt nicht erst mit der Zahnspange. In vielen Fällen kann es sinnvoll sein, schon im jungen Kindesalter prophylaktische Maßnahmen einzuleiten. Wir beraten Sie gerne!